FAQStartseiteSuchenMitgliederLoginAnmeldenNutzergruppen

Austausch | 
 

 irmscher Manta i200 Targa

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: irmscher Manta i200 Targa   So Jun 20, 2010 8:39 pm

So es wird wieder spannend in der Planwagenschmiede d.h. seit dem Verkauf des Cabrios ist es eigentlich keine
richtige Planwagenschmiede mehr.

Das soll sich aber mit dem neuen Projekt ändern.Wo bei es sich ja eigentlich nicht um Cabrio handelt,
Sondern um einen Targa. Egal Hauptsache das Dach ist offen.

Irgentwann Anfang diesen Jahres war ich beim Berni Das Original um einen Transport zu machen.
Lange rede....... als ich mit ihm in die Halle kam wo auch der Blitz stand schaute mich aus einer Ecke der Manta an.
Was ist denn das?????? Berni Trocken Manta I200 Targa 3.0 24V. aha.......!!!!
Der ist zu verkaufen!
Da der Manta ja eigentlich nicht so meins ist sondern Ascona B & Kadett C war ich doch sofort verliebt!

Die Karosse ist soweit Lakierfertig. Ein Teil der Komponenten stammen aus dem Hause SKT-Strauss
und zum Teil vom Altmeister Zech der die Karosseriearbeiten wie gewohnt in Eigenleistung
ordentlich vollendet hat.Wie auch beim Manta B Pick Up V8.

Habe lange hin & her überlegt ob ich dem Projekt überhaupt gewachsen bin, da es sich um einen i200 handelt.
Da kamen dann Fragen auf wie

Original: ja gut aber das Targadach passt dann nicht wirklich........

Ebenso ein Faktor: da schon fast alles für einen 3.0 24V Umbau vorhanden war, woher die noch fehlenden Komponenten nehmen? Und zu dem die Kostennote wie Getriebe, Kupplung, Bremse hinten, Tüv etc.
War ich bem durchkalkulieren weit über 7000€ ohne Lack & Felgen.
Der nächste Punkt war das ich keine Vergaser fahren kann.

Also 6-Zylinder Umbau gestorben.

Das Projekt wird wohl wieder einige Zeit in anspruch nehmen da ich auch noch keinen Plan von der Farbgebung habe.
Danach richtet sich dann alles weitere.Auf jeden fall wird es nicht so einen Aufwand wie beim Cabrio geben.









Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Sa Jul 10, 2010 11:51 am

Und wieder habe ich mir ne menge Arbeit ins Haus geholt.
Der Manta steht nun in der Garage, wo eigentlich die kommenden Tage der C40E stehen sollte zum zusammenbau.
Da ich kein Fahrzeug einfach nur stehen lassen kann,habe ich gleich wieder mit dem zerlege angefangen.







Und wieder schleifen bis der Artzt kommt.Warum muß denn immer alles so genau sein & wo für???Das hatte ich doch schon zwei mal!!!


Die momentan schlimmste Aktion vom Aufwand ist die Vorderachse zerlegen, Strahlen, grundieren & lackieren.









Zum anderen ist der Finanzieleaufwand ebenfalls heftig.Lager , Buchsen ,etc. 400,00€Und dann sind das noch keine Pu-Buchsen.



Zu dem habe ich die Tage festgestellt das doch mehr Teile fehlen als zuvor angenomen.

Was ich bei der Abholung noch erschreckender weise feststellte, ist das der Manta über eine Neuwertige große 75%
gesperte Hinterachse
mit neuer Scheibenbremse wie im Ascona 400 nur als 4-Loch verfügt.

Das sollte mir wohl ein wenig trost spenden.

Planwagenschmiede

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Sa Jul 10, 2010 5:22 pm

Puh das war ne lange harte Woche bei der Hitze aber es ging gut voran.

Habe heute die Radnaben wieder komplettiert mit neuen Radlagern,Bremsstaubbleche mit neuen Edelstahlschrauben,und gleich die vordere Bremssättel mit Stahlflexleitungen.





Komplett montiert.





Der Tank ist auch schon soweit fertig.



Natürlich darf es an klitzekleinen Glitzerdetails nicht fehlen, die Türgriffen.



Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Jul 25, 2010 8:34 pm

Habe die letzten Tage wieder einige Komponenten für den Manta besorgt und überarbeitet.
Ist zwar nicht so prickelnd aber besser als gar nichts gemacht.









Das Grundsätzliche Problem sind momentan die Fehlteile.Da ich noch nie einen Manta zerlegt habe,
weiß ich auch nicht 100%tig was alles fehlt.Der ganze Kleinkramm wie Schrauben,Clipse,Schlösser Verkleidungen
Schaniere Ausstellfenster etc.......... muß mühselig besorgt werden.Die letzten 2 Wochen habe ich fast nur im Netz Teile gesucht und telefoniert. Das macht irgentwann keinen Spaß mehr.

Von daher habe ich schon wieder die Schnauze voll & Keinen Antrieb weiter zu machen.

Das einzigste was momentan gut voran geht ist das entlacken.











Aber mal sehen was die nächste Woche bringt, dann werde ich sehen wie es weiter geht.
Habe noch ein paar Teile Angebote erhalten.

Planwagenschmiede




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Aug 22, 2010 2:58 pm

Momentan sieht es wieder aus wie im Handgranaten Wurfstand,und ich glaube das ändert sich dieses
Jahr auch nicht mehr.
Das einzigst positive ist wenn ich wieder ein paar Teile fertig habe,wird der Platz gleich mit anderen
Teilen zum überarbeiten belegt.



Erst mal alles raus was keiner braucht.



Dann alles anschleifen & sauber wischen.









Ab jetzt wird die Sache überschaubar & das ganze nimmt wieder Formen an.









Was ich an dieser stelle mal besonders erwähnen und hervorheben möchte ist, ein großes Lob & Dankean Volker von den Opel-Freunden-Niemetal der mich in aller Form mit der beschaffung von Teilen unterstützt hat.
Was in der momentanen Situation des Clubs nicht allzu selbsverständlich sein dürfte.

Danke an die Opel-Freunde-Niemetal

Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Nov 21, 2010 3:47 pm

So der erste Manta i200Targa ist fertig.





Wegen Zeitmangel durch diverse Bauarbeiten in den vergangenen Monaten blieb die
Planwagenschmiede vorübergehend geschlossen.

Jetzt wo wieder Licht am Ende des Tunnels ist geht es in kleinen schritten weiter,und
das gleich mit einem riesen Dank.

Wiedermal konnte ich auf Volker Stellvertretend für die Opel-Freunde Niemetalzählen, und mich mit den benötigten Teilen eindecken.

Wer auf der suche nach Manta & Ascona Teilen ist sollte sich evtl.mal mit denen in verbindung setzen.
Da werdet ihr geholfen.






Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Jan 09, 2011 11:37 am

2011 Planänderung.
Die Tatsache ist das eine Originale Restauration des Manta i200, alleine wegen Typischen i 200 Teile Sitze ,Motor Decor,etc. sehr Zeit- & Kostenaufwendig wird. Was dann wieder unweigerlich ein bbeenden des Projektes nach sich ziehen würde.

Ja ich weiß oh mach doch mal was fertig etc. bla,bla.......

Am Ende stand wieder eine Investitionssumme vom mehr als 5000€ für die Teile im Raum, inkl.Motorrevision.

Und so wie es momentan aussieht, habe ich weder die Zeit noch lust ein Geldgrab zu schaffen.

Und da kam der Herrmann wieder ins Spiel. Ab bei ihm in die Garage großer Eimer, Quirl, Akkuschrauber
lass kommen.............





Eimervolumen wie immer 15L unverdünnter Basislack.

Das weitere Konzept wird dem des Cabrios ähneln.

Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Sa Jan 15, 2011 5:29 pm

Nach dem entfernen des i200 Decors ( scheiß Arbeit) konnte ich die Türen anschleifen und schon mal Spachteln.
Ebenso wurde der Heckdeckel,sowie der zweite neue Original Kotflügel auch angeschliffen.So das ich auf Grund des Frühlinghaften Wetters heute endlich mal wieder die Tore ganz öffnen konnte um zu grundieren.













Was ich nicht lassen konnte, war den neuen Lack Probe zu Spritzen.



Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Mo Jan 31, 2011 8:23 pm

Die letzte Aktion hat wieder viel Nerven & Schweiß gekostet.Die grundlegende Problematik bestand darin, die
durch den Targa Umbau mächtigen & notwendigen Schwellerversteifungen mit dem Rest der Karosse in Einklang zu bringen.
Die Serienmäßigen Schwellerabdeckungen sahen ein wenig verloren aus & waren optisch eine fünf Minus.

Hier nochmal ein großes Lob an Toms VA-Schmiede für die
Unterstützung bei der Planung und Ausführung. Danke Tom.

In dem Fall war Handeln angesagt, weil es hierfür weder Kaufteile noch ein Patentrezept gibt.
Also blieb uns nichts anderes übrig, als selbst wieder was zu konstruieren. Nach langem anhalten, messen,
probegucken, sch..ße, Mülltonne........ hatten wir dann endlich eine Optisch sehr gefällige Variante gefunden.

Schwellerblende Rohteil







Tom in seinem Element Hauptsache es Funkt......









Im verlauf der nächsten Tage hoffe ich eine Motorhauabe zu bekommen, um die Anpassungsarbeiten
am Vorderwagen abschließen zu können.

Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Mo Jan 31, 2011 8:24 pm

Wer ist den der Bärenstarke Typ.............?



So nun sind soweit alle vorbereitungen getroffen das es in den nächsten Tagen ordentlich voran geht. Sofern nichts dazwischen kommt wird die Woche der Unterboden gestrahlt,alle nähte neu versiegelt und grundiert.


Nebenbei wird weiter an der Karosse gespachtelt,damit das ganze langsam Formen an nimmt.



Fall nur nicht um.........!!!

Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Feb 20, 2011 2:58 pm

Nach dem Strahlen der Bodengruppe war erst mal eine Grundreinigung der Garage fällig.
Leider habe ich davon keine Bilder da ich die Digi nicht mit ins Chaos nehmen wollte.

Mittlerweile sind so gut wie alle nähte neu versiegelt, und der Unterboden strahlt im neuen Glanz.







Die nicht Grundierten stellen unten im Bild werden von der anderen Seite aus gemacht,da die Karosse noch mal gedreht wird.

Neben bei habe ich mir noch mal die neue Hinterachse vorgenommen. Trotz das diese neu ist wirkte der Lack ein wenig matt,
und einwenig polieren kan nicht schaden.



Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Feb 27, 2011 6:49 pm

Der Manta hat wieder Bodenkontakt zu mindestens so gut wie.Man war das nen Akt weil die karosse alleine
doch etwas schwer war.

Die hässlichen aber dennoch notwendigen Schwellerversteifungen sind nun auch nicht mehr sichtbar.

Denke mal das wir das Problem optisch elegant & ansprechend gelöst haben.








Im laufe des Tages konnte ich auch ein weiteres Problem lösen,welches maßgeblich das vorankommen
des Umbaus beeinflußt.Endlich habe ich die passenden Sitze gefunden.
Da Sattlerarbeiten nicht billig sind kann ich den größten Batzen von meiner Liste streichen,
und vernüftig neu Kalkulieren.



Zu dem sind die Sitze sind ausschlaggebend für das Desing der Innenausstattung,da die Türtafeln sowie die Rückbank mit den absteppungen der Vordersitze übereinstimmen sollten.

Im laufe der nächsten Woche werde ich Türtafeln, Sitze, Himmel, A-Brett....... zum Sattler geben, wo dann alle Teile in Feinstes Leder gehüllt & in Wagenfarbe abgenäht werden. Zusätzlich erhalten einige Teile noch dezente Stickereien.

Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So März 06, 2011 11:19 am

Die Blecharbeiten im Motorraum sind soweit auch endlich abgeschlossen.
Ein Horrorszenario ist wieder vorbei die ganzen Pappschablonen Scheren etc.es
sah wieder aus wie in der Bastelgruppe.

Aber soweit ich das beurteilen kann & darf hat es sich gelohnt.





Nach dem grundieren ging wieder die Spachtelei los.Na toll das gibt ja wieder nen Spaß........



Die Kotflügel sind auch schon angepasst, damit sie mit den Schwellerblenden verschweißt werden können.



Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Di Dez 27, 2011 6:14 pm

Es tut sich wieder was.

Nach einem Wasserschaden, und schweren Gesundheitlichen Problemen die es zu bewältigen galt,
geht es langsam weiter.

Das Unglück:
Wohnzimmer



Die Küche



Garage belagert!!!! Wer will hier was machen.........???



Nun aber zu den schönen bildern...........
l
etzte anpassarbeiten.....



und dann weg damit............





2 Wochen später wieder zu hause...



Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Di Jan 17, 2012 7:23 pm

So in der Garage angekommen gings gleich los Kabelbaum Basteln. Dann wurde erst mal angehalten gemessen schablonen und der gleichen gebaut und getan...........



Der tollste Spaß von allem wir Basteln uns einen neuen Himmel... schöne sch...ße
glaube das war die schönste schablone die ich je gesehen habe.



Da war doch noch was schönes, ach so die zweite neue Achse



Komische Ölwanne sieht aber hübsch aus


fehlt nur noch der passende Motor....



Ölkühler ist Pflichtprogramm also erts mal eine halterung anbringen...



Planwagenschmiede

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Di Jan 17, 2012 8:41 pm

Das Problem sind momentan die fehlteile bin auch schon heiß wien ofen, aber so schnell gehts leider nicht.
Aber um mal eine Kleine erektionale Stimmung zu erzeugen einige Anbauteile

Einspritzleiste



Die große vom Evo500 verfeinert........




Aha..............die Dual-Ram Pulverbeschichtet






und untenrum wie immer weiß nur weiß sonst nichts.........



Planwagenschmiede

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Sep 16, 2012 11:54 am

So nun Butter bei die Fische da ich noch zwei weitere Hobbys habe Yamaha YFM 700R und YFM 660R ,



ist das Projekt Manta etwas ins hintertreffen geraten.

Die Hinterachse ist nun auch soweit für die Endmontage fertig



Was ein echter Augenschmaus geworden ist ,ist der Motor

C30XEI EVO 500





Der Motor ist der Börner!! Dabei fällt mir auch unser Heiko Börner ein

von der Autosattlerei Börne,r der wieder wie immer absolut geile Arbeit bei der Innenausstattung geleistet hat .

Hier mal der alte Sitz.........................



Wie geil ist das denn.....?





Da die Sonne auch wieder mal draussen war mal ein schönes Bild vom Lack,
man beachte das neu belederte A-Brett.....





Das sollte erst mal reichen. Mal schauen wie es die nächsten Tage weiter geht.

Planwagenschmiede

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Sep 16, 2012 12:52 pm

Weiter mit der Bodengruppe,die neuen Schrauben sind da



und endlich kann die Achse montiert werden.

[img]http://i38.servimg.com/u/f38/11/88/66/96/img_1710.jpg[img]



Die Woche war auch sehr erfreulich,da ich einen langersehnten Gast in der
Planwagenschmiede begrüßen durfte.

Ja richtig der Sattler war da & wir haben den neuen Himmel eingezogen.....





Das A-Brett nimmt langsam gestallt an.....


Die Gesamtansicht läst erahnen das es sich hier bald um ein Auto handeln soll



Als Krönung wurde auch schon eine Verlobung gefeiert..........



Weiße Weste.................. find ich einfach nur geil......



Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Sa Sep 22, 2012 11:14 am

Puh war das nen Kraftakt doch das so hoch Erektionale erwartete Erscheinungsbild, welches sich Maskulin darstellend in der rechten Hirnhälfte
schon eingebrannt hatte, sollte nun Realität werden.

Die Hauptakteure:



Jetz kräftig zupacken ihr Stahlkolosse...........



Extreme schräglage



Endlich es ist geschafft Knochen im PO , Nerven durch, aber geil............



Ohne worte...............



Die Planwagenschmiede bedankt sich für die hervoragende Unterstützung aller beteiligten.

Ein ganz besondere Dank gilt natürlich Der Chefin die immer zurstelle ist & mich in jeder hinsicht unterstützt,

& in Hoffnungslosen Situationen mich motiviert weiter zu machen .

Ein weitere Dank gilt den beiden Marckus (mit ck nicht zutreffends bitte streichen) insider

Danke x-treme

Wie sagt die Jugen heute wir Rocken das.........

Planwagenschmiede




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Nov 18, 2012 10:30 pm

a never ending Story...............................
scheiße ganz große scheiße. Hatte mir das schön gedacht Motor rein und dann mal schnell aufs Opeltreffen in Gudensberg mal ne Baustelle ausstellen .

Leider ist mir beim Zusammenbau der Vorderachse ein Fehler unterlaufen. Längsträger der Achse rechts & links vertauscht, sah soweit ganz gut aus passt aber nicht.

Alles schön verkratzt..................



der vertauschte träger.............



Ebenso machte die gecleante Spritzwand Probleme..........



Um den Ventildeckel nicht zu verkratzen, oder noch schlimmer einzudrücken mußte der Kühlerträger dranglauben.....



so nun liegen die Brocken wieder da schöner Mist



Habe die Schnauze voll höre auf mit schrauben haue alles Kaputt Verbrenne alles und schmeiße den Rest weg!!!!



Ja nu steh ich da toll, kann noch nicht mal eine Rauchen weil ich vorm Jahr aufgehört habe noch toller.



Dann kam der Sonntag Treffen in Gudensberg wollte ja mit dem Manta hin.Bei der Pokalverleihung fiel mein Name und der Berni bat mich nach vorne.Berni erwähnte meine immer wärenden Baustellen,& lobte meine Arbeit zu dem wußte er ja auch schon was mit dem Manta los war.
Da Ihm auch Persönlich was an dem Wagen liegt übereichte er mir einen Sonderpokal, (welche er immer nach seinem ermessen verteilt für dinge die Ihm wichtig erscheinen) damit der Manta zum 25 Jährigen Bestehen des Opel Club Nordhessen nächstes Jahr doch noch teilnimmt.

Was soll ich noch sagen meine Knie wurden weich und am Abend in der Garage mit der Arbeit begonnen.

Planwagenschmiede

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Mi Sep 11, 2013 10:23 pm

So nach ganz langer Zeit Trailer vorfahren verladen und ab geht die Post.





Der Weg führte in Odins Garage wo der Motorraum neu lackiert wurde und die Karosse aufpoliert.

Einige Tage später war der Puschi fällig da mein Omega das Zeitliche gesegnet hatte.

Heldenhaft wie wir waren den Motor auf den Kleinen Anhänger verladen!! Wir waren zufrieden und

Zündeten uns erst mal eine an. Oh wei  da kam der Chef (x-Treme)
"eh was stimmt denn mit euch net"
In aller Aufregung & eile hatten wir vergessen das der Puschi ja fährt aber seht selbst ohne Worte.....



Irgend wie schien uns die Ladefläche des Dodge zu klein, na ja egal.

In Odins Garage angekommen mußte der Manta von der Lackierhalle auf die Bühne.

Was mir allerdings bis dahin verborgen blieb, das der Pascal anscheinend noch
schmerzfreier ist als ich. Den Manta mit nur einer Achse zu bewegen bedarf
schon einer hohen Kunst.





Endlich auf der Bühne gings dann auch los........



erst mal neue Schrauben sonst geht gar  nichts..........



ein paar wirre Blicke kurz vorm Platzen..........



komm pack mal mit zu.........



Und Achse drin & fest puh..........



neben bei sei erwähnt schlich als einer herum dessen Fotogene Gestalt ich nicht als
Bildnachweis festgehalten habe, weil man meinen konnte er sei der Diabolo ............

egal erst von hinten dann von vorn nahm die Geschichte gestallt an.....

Hochzeit die zweite








Dann nach unendlichen Stunden des auspackens und der Suche nach Teilen ein erstes Ergebnis



ich konnte es wieder nicht lassen.... wollte ich doch gar nicht



Neben bei will ich den Jungs mal ein dickes Lob aussprechen für ihre unermüdliche Unterstützung

& die Tage an denen wir Teilweise bis nachts um 03.00 Uhr in der Halle standen.

Danke an Odins Garage Lackieren, aufpolieren  Räumlichkeiten etc. dem Puschi für den Transport

und seine Handreichungen , nicht zuletzt dem x-treme  für seine moralische Unterstützung

ebenso das ich " immer in jeder Lage "  auf ihn bauen kann. Danke Jungs!!!


Kaum das wir kurz verschnauft hatten war schon wieder eile geboten & der Manta erneut verladen .... den der Opel Club  Nordhessen hatte zum 25 Jährigen geladen.........



Hierzu möchte ich ein wenig ausholen:

Für einige Wahrscheinlich unverständlich mit ner Baustelle zum Treffen zu fahren

Da die Karosse noch vom Altmeister Zech stammt, und er Mitgründer des Clubs war

haben wir den Manta ihm zu Ehren mitgenommen. Den: Wir sind Opel





Soweit erst mal dazu es geht weiter......................


Planwagewnschmiede

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   So Feb 09, 2014 6:59 pm

Das Treffen in Gudensberg war genial. In erster Linie weil zum erstenmal eins meiner zahlreichen Projekte, Live auf einem Treffen zu sehen war.Der Zuspruch war enorm & sehr zufrieden stellend.
Das Positivste war die Kritik, welche am Fahrzeug geäusert wurde. Das hilft mir aber einiges noch besser zu machen bzw.eingeschlichene fehler auszumerzen.

Also ein voller erfolg 2013.


Nach dem Treffen gings zu Odins Garage in den Winterschlaf.
Somit hatte ich Zeit und Platz ein weiteres Projekt fertig zu stellen worüber
ich bei zeiten berichte.

Hallo aufstehen Winterschlaf ist rum der Manta kommt wieder Heim.





Dann gings auch gleich zur Sache der Bügel war mitlerweile auch Beschichtet und konnte verbaut werden.



Nebenbei war der Sattler auch da und hat die Seitenteile hinten beledert..



ebenso wurde die Hutablage nebst Boxen verbaut...



und somit konnte auch endlich die Heckscheibe eizug halten...



Der Innenraum nimmt nun auch Gestallt an und Kompletiert sich so allmählich

Der lang gesuchte Tacho



Teppich und Leisten anpassen...



Türverkleidung mal kurz anhalten....



Irgentwann wird es Zeit auch die weniger schönen Dinge in Angriff zu nehmen neue Heizung
bauen, Schalthebel anpassen und so weiter...









Das Sorgenkind Kofferraum entwikelt sich auch ganz gut....





Was wieder erwartend Zeit raubt sind die Ständigen erneuerungen bzw.
hier noch mal neu machen, da mehr Chrom und Edelstahl und und und .....







Ölkühlerhalterung zum dritten mal....

Zweite Version: die erste wurde gleich nach dem anpassen entsorgt



vorläufige Ölkühlerhalterung bei der anprobe!!




In den Kommenden Tagen will ich hoffen das es etwas zügiger voran geht sofern die Teile vom verchromen kommen. Oh nein nicht schon wieder alles ausbauen.....

Das übelste ist derzeit ist das ein haufen Original Neuteile verschwunden ist und keiner weiß wohin.
Super alles wieder beschaffen das kostet Zeit ohne Ende, & von den Kosten ganz zu schweigen.

Naja wird werden bis dahin..........

Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Mi März 12, 2014 4:40 pm

Die vergangenen Tage waren durchaus erfolgreich.Die Ölkühler Halterung ist Perfekt.



Diverser Kleinkram was unweigerlich immer aufhält habe ich auch zum großteil erledigt Kabelziehen,
Wasserkreislauf halt den ganzen scheiß wo keiner drauf bock hat.
Somit konnte ich endlich dieFront kompletieren.



Nebenbei habe ich endlich die Passende Kardanwelle erhalten. Dank an Bernie Das Original!

Im Motorraum gehts auch voran Krümmerblech ist endlich passend dran und am Kabelbaum bin
ich auch am Schneiden und Löten.



Da die FelgenFrage immer noch nicht geklärt ist greife ich erstmal auf Noträder zurück.



Der Innenraum gestaltet sich auch prächtig.



Die Sitzkonsolen sind endlich beschichtet und können neben dem Teppich im Fahrerfußraum Einzug halten.



Der hat aber nen schönes Rohr........



Einfach mal die Sonne geniesen..........



Bis dahin ....

Planwagenschmiede




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Fr Jul 03, 2015 10:33 pm

Oh was ein fauler Hund ich muss hier erstmal Aktualisieren.


Die relativ neuen Bremsleitungen entsprachen nun doch nicht so ganz meinen Vorstellungen, ebenso wenig der Bremsleitungs verteiler hinten.





Der Vordere Stoßstangenträger musste auch nochmal dran glauben..







Dann waren da immer wieder nicht nennens werte Kleinigkeiten zu erledigen paare Sonnen Bilder gemacht und

dann wars schon fast soweit........






Das Opeltreffen in Felsberg  Leider nur auf dem Trailer aber Hauptsache dabei !














Es gab auch zwei Mitbringsel 1 Platz Schönster Motorraum






Das zweite war weniger erfreulich, beim abladen zuhause an der Treppe gebremst . Schei..e.






So Kaum waren 2 Tage vergangen hatte ich auch wieder neue ideen. Na super. Erstmal wieder alles rausreißen...






Musik und Heizung einbauen und den Rest alles verstecken





Halt Stop. wo sind denn meine versteller für die Rückenlehne??? Stimmt da waren ja keine dran. Und nu?


20 Jahre alte Sitze wo willst du denn da Teile kriegen? 4 Tage im Netz gesucht rum Telefoniert nichts.
Ach dann leckt mich, wird sich schon irgent was finden. Baue mir selber welche & fertig. Die sehen dann

auch wenigstens notzig aus!








Mal ehrlich wenn ich schon dran bin mache ich auch gleich noch bischen finish soll ja hübsch werden.....


wie heißt es so schön für blöde stehts dran...
























Oh wei was da passiert?? Bist du blöd  was stimmt dann mit dir net? das schöne Dach.









Das hat mich einfach nur angekotzt. Sieht doch toll aus. Nebenbei habe ich noch einmal die Motorhaube

geschrottet. Das ist jetzt die insgesamt 5 Haube die auf den Manta war.

Bla bla 2 mal 400er und 2 Blech die nicht die besten waren. Diese war ok bist der Wind mit ihr spazieren ging.


Also neue Haube herbei und das Dach auch nochmal machen.



Na mal abwarten.............





uih Kollege hatte von seinem noch nen neue in Mattschwarz lackiert. Ich fand die so geil, das ich die

gar nicht mehr umlackiert habe.


Das Targadach wurde auch wie bei den Aeros mit Stoff bezogen und innen mit Babystraussen Leder

verfeinert und bestickt.






Geschlossen sowie






offen mach der Manta  trotz der schwarzen Teile eine gute Figur.








Die selbst gefertigten Dachtransporthalter passen auch perfekt. Dach liegt sauber drinn.








So nun steht er da und wartet. Auspuff noch mal anpassen , Elektrik überprüfen und noch paar Kleinigkeiten.


Und das ist das schlimmste dies ,das , jenes. Die Rücksitzbank muss noch angepasset werden und zum Sattler.


Tolle Arbeit. Mittig vorne 10 cm und hinten 8 cm rausschneiden. Das ganze dann symetrisch da die Rückbank

zu den Sitzen passen muß wegen den Abnähten.


Mit viel Glück und Geduld geht in 8 bis 12 Wochen zum Tüv H-Abnahme wenns gut Läuft.


Wintersaison  2015 Steht schon fest. Auf jedenfall was mit 6 Trichtern. Weis nur noch nicht ob mit oder ohne Steuergerät.




Planwagenschmiede


Zuletzt von PWS am Fr Jul 03, 2015 10:37 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
PWS
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 139
Anmeldedatum : 23.02.09
Alter : 41
Ort : Wabern/ Hessen

BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   Fr Jul 03, 2015 10:34 pm

Das wurde aber aller höchste Zeit der Targa in Freier Wildbahn.





So nun ab zum Tüv & H-Abnahme.










So nun ist der Targa erstmal ein paar Tage ausser Haus doch was soll das denn sein?


Ich kann Sie echt nicht mehr alle am Sender haben oder???











Was stimmt den mit mir nicht? Hole mir die Konkurenz ins Haus. Von Meinem Schatz der Manta wird auf alle Fälle den Targa  in den Schatten stellen. Richtig Edel und fein.



Bis zum Nächtens Winter hihi.


[b]Planwagenschmiede
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://www.Planwagenschmiede.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: irmscher Manta i200 Targa   

Nach oben Nach unten
 
irmscher Manta i200 Targa
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Manta i200 Targa
» Manta i200 Targa
» Opel Manta
» Irmscher Caravan C40E
» Aufbaubericht Manta B, ist verkauft, bitte schließen.

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: Die Planwagenschmiede stellt sich vor :: Der Fuhrpark-
Gehe zu: